201304TU154 - Aviation-Media.com

April 2013, für den Auftakt der Air to Air Saison stand etwas ganz besonderes auf dem Menüplan: Die Slowakische Air Force One. Als eines der wenigen Staaten betreibt die Slowakei noch eine Tupolev 154 für Regierungszwecke. Die 1989 ausgelieferte OM-BYO war bereits zuvor als OK-BYO für die Regierung der Tschechoslowakei unterwegs. Die eigentliche Präsidentenmaschine OM-BYR welche fünf Jahre später ausgeliefert wurde befindet sich aktuell iin Bratislava und wird demnächst für einen größeren Check nach Russland überstellt.


Während eines Testfluges mit der OM-BYO hatten wir die Chance einige Luftaufnahmen zu machen. Windiges und nicht optimales Wetter erschwerten die Bedingungen, aber die Piloten hatten die Situation zu jeder Zeit perfekt im Griff. Circa eine halbe Stunde waren wir nebeneinander in der Luft und begleiteten "Yankee Oscar" auf ihrem Weg von Bratislava in Richtung Piestany und zurück. In der Luft macht sich die sehr elegante Form der Tu154 bemerkbar. Unheimlich dynamisch wirkt sie im Vergleich zu moderneren westlichen Jets. Während des formierens in der Luft hatten wir immer wieder geniale Blickwinkel auf die Maschine die sich phasenweise wie ein Fighter neben uns in Position brachte.


Schade das auch in der Slowakei die Ära der Tupolev bald vorbei sein soll. Es wird schwer einen würdigen Nachfolger für den Dreistrahler zu finden. Natürlich sprechen die wirtschaftlichen Faktoren für einen neueren Jet, jedoch wird die imposante Erscheinung und der gewaltige Sound dem Himmel fehlen.


Wir möchten dem Management von Slovak Republic State Flight recht herzlich für die Fotomöglichkeit danken. Des weiteren bedanken wir uns für den großartigen Support von Opera Jet und unserem großartigen Kapitän Martin Tisliar.


Dietmar Schreiber, Tom Ziegler und Alexander Schwarz, Mai 2013