201402DC10 - Aviation-Media.com

Viele Luftfahrtenthusiasten versammelten sich zwischen dem 21. und 24. Februar 2014 in Birmingham um Abschied zu nehmen. Mit Biman Bangladesh stellt die letzte Passagier Airline ihre letzte DC-10 ausser Dienst. Gute Stimmung bei allen Beteiligten. Viele der Enthusiasten waren froh noch einmal eine letzte Runde mit der alten Lady drehen zu können. Jeden Tag wurden drei Rundflüge über dem vereinigten Königreich durchgeführt.


Oft wurde gefragt "warum gerade Birmingham?" - Diese Frage ist einfach beantwortet. An Bimans Hauptdestination Heathrow lässt die Slotstituation keine Rundflüge dieser Art zu und darüber hinaus wurde Birmingham erst im Dezember als neue Destination für Frühling 2014 in den Biman Flugplan aufgenommen. In Zukunft wird man Dhaka über Birmingham mit New York JFK verbinden.


Kevin Steele, CEO von Biman Bangladesh Airlines war ebenfalls bei den letzten Abschiedsflügen anwesend und genoss sichtlich den Kontakt zu den Fans des alten McDonnell Douglas Jets. Am letzten Flug wurden nicht nur Fenster und Gangplätze verkauft sondern die ganze Maschine gefüllt. Es war der wohl letzte Passagierflug mit einer DC-10.


Der Flug von Birmingham zurück nach Dhaka wurde leer durchgeführt. Nachdem mehrere Museen die Übernahme der DC-10 abgelehnt hatten sieht die derzeitige Planung eine Verschrottung der Maschine vor. Ein trauriges Ende für den legendären Dreistrahler…


Wir danken Biman Bangladesh Airlines und allen beteiligten für die sehr gute Zusammenarbeit.


Dietmar Schreiber, Alexander Schwarz, Thomas Ziegler im Februar 2014