Lanzarote Airport, oder seit 2019 neu Cesar Manrique – Lanzarote Airport genannt, ist für den Lokalen Tourismus der Kanaren Insel extrem wichtig. Über 95 Prozent der Touristen werden über den Flughafen abgewickelt, der in Bezug auf die Passagiere an Nummer neun in Spanien steht. Der Flughafen liegt dabei rund vier Kilometer ausserhalb des Zentrums der Inselhauptstadt Arrecive und ist verkehrstechnisch sehr gut angebunden an die örtliche Infrastruktur.

The airport of Lanzarote, called since 2019 Cesar Manrique Lanzarote Airport is very important for the local tourism of the canary island. More than 95% of all tourists on the island are handled via this airport, which is with regard to passengers on ninth rank in Spain. The airfield area is located approximately four kilometres outside the centre of the island capital Arrecive and at the same time well connected to the local infrastructure

Geschichte

Mitte der dreissiger Jahre entschieden die Spanischen Behörden auf der nördlichsten Insel der Kanaren einen provisorischen Flughafen für die Spanische Luftwaffe zu errichten. Ziel war es die Kanaren Inseln so von Norden her abzusichern und einen Schutz gegen feindliche Schiffe zu gewährleisten. Als idealer Standort wurde damals die „Costade Guacimeta“ in der Gemeinde San Bartolome auserwählt. Nach der Fertigstellung im Jahr 1940, durch die Spanische Luftwaffe in Betrieb genommen erfolgte ein kontinuierlicher Ausbau des Flughafens. Nach dem Ende des Zweiten Weltkriegs wurde der ursprünglich sehr behelfsmässig errichtete Flugplatz dann zuerst nur teilweise für private Flüge frei gegeben. Eine endgültige Freigabe für Inlandsflüge erfolgte dann nach den ersten festen Erweiterungen wie z.B. dem Bau des ersten kleinen Terminals.

History

During the mid 1930s the Spanish government decided to construct an interim airfield for the Spanish Air Force on this northern island of the canaries. Main aim was theprotection of the whole island group from the north and secure them as well against enemy ships. As perfect location the area named “Costa de Guacimeta” close to the community of San Bartolome was identified. After finishing the construction work in 1940 the airfield was put in use by the Spanish Air Force and continuouslyfurther extended. After the end of the Second World War the originally very random prepared airfield was only exceptionally opened for commercial flights. A general availability for Spanish internal flightswas granted after construction of fixed extensions – especially the construction of a first small terminal.

Nach weiteren Ausbauten zu Beginn der 50er Jahre und der Errichtung eines Vorfeldes als auch einer befestigen Start-und Landebahn wuchs der Flugbetrieb weiter. So konnten denn auch regelmässige Linienflüge in die grösseren Städte Spaniens wie Madrid oder Barcelona usw. angeboten werden. Ende der 60iger Jahre wurde dann mit einer weiteren Erweiterung und Neubauten eine neue Ära eingeläutet, bei der ein neues Terminal errichtet, als auch der Ausbau des Vorfeldes erfolgte um den Flughafen für den Internationalen Betrieb vorzubereiten. Am 3. März 1970 wurde dann die formelle Freigabe des Flughafens für den Internationalen zivilen Passagierverkehr erteilt. Um dem wachsenden Tourismus Stand zu halten kam es auch in den folgenden Jahren zu einem laufenden Ausbau des Flughafens. Mittlerweile als „Flughafen Lanzarote – Arrecife“ bezeichnet erfolgte im Jahr 1999 ein erneuter großer Ausbau mit einem neuen Terminal mit 42 Abfertigungsschalter und geschlossenen Fluggastbrücken. Gleichzeitig errichteten die Bauteams einen neuen Kontrollturm sowie diverse Infrastruktur Erweiterungen. Das „alte“ Terminal wurde ab der Übernahme des neuen Terminals neu als Terminal 2 für Flüge innerhalb der KanarischenInseln und auch für die Geschäftsfliegerei benutzt.

After further extensions in the early 1950s and the constructionof an apronand a fixed runway the number of movements grew constantly. Thus regular commercial flights could be offered connecting larger cities of Spain like Madrid or Barcelona. At the end of the 1960s a new phase of extensions and new constructions was started, including a new terminal and extension of the aprons, with the aim of preparing the airport for international passengers. The official approval of such international passenger flights for the airport then finally arrived on March 3rd1970. To match the following growth in tourism continues extension were necessary and completed. Meanwhile labelled as Airport Lanzarote Arrecife a new large scale extension was completed in 1999 with a new terminal including 42 counters and as well closed airbridges. At the same time a new tower was erected and on top additional extensions with regard to infrastructure. The previously used terminal is since then still in use as Terminal 2 for flights within the Canary Islands and general aviation.

Um dem wachsenden Flugverkehr gewachsen zu sein, errichtete der Flughafenbetreiber im Jahr 2019 nochmals Vorfelderweiterungen mit zusätzlichen Standplätzen. Ausserdem erfolgte die Umbenennung des Flughafens zu Ehren des berühmten lokalen Künstlers Cesar Manrique in Cesar Manrique - Lanzarote Airport.

To follow up the still growing traffic the airport operator extended the aprons in 2019 with additional parking positions. In addition,the airport was renamed –inhonour of a local artist Cesar Manrique –to Cesar Manrique Lanzarote Airport.

Airlines in Lanzarote

In der Vergangenheit bedienten sehr viele Europäische Airlines den Flughafen von Lanzarote –sowohl im Linien als auch Charter Verkehr. Durch den Zusammenbruch einiger kleinerer als auch grösserer Airlines in den letzten Jahren haben die LowCost Airlines wie EasyJet und Ryanair ihre Präsenz in Lanzarote massiv ausgebaut. Dennoch bietet der Flughafen einiges an abwechslungsreichem Verkehr vorwiegend aus England und Deutschland als auch aus den Skandinavischen Ländern. Weiter sind auch tägliche Flüge aus den Benelux Staaten und deren Airlines zu sehen. Für die Charter Flüge aus Frankreich sind vor allem die Tschechische SmartWings (vorgängig Travel Service) so wie Volotea stark vertreten

Airlines operating to Lanzarote

In the past many European airlinesoffered flights to Lanzarote –as regular and as well charter flights. After the collapse of several smaller and as well larger airlines in the last years the Low Cost Carriers like EasyJet and Ryanair extended their presence in Lanzarote significantly. Still, the airport offers a variety with regard to traffic mainly from United Kingdom and Germany but as well from the Scandinavia. Furthermore, daily flights from Benelux countries and other airlines can be seen. The charter flights from France are run mainly by the Czech airline SmartWings (previously Travel Service) and Volotea.

Da der Flughafen ja ursprünglich für die Spanische Luftwaffe erbaut wurde, ist diese bis heute immer noch mit einer Basis und diversen Flügen präsent. So sind neben Transporter Flügen ab und zu auch mal Kampfjets der Spanischen Luftwaffe zu sehen. Allerdings erfolgte in den letzten Jahren eine Verkleinerung der Basis was sich naturgemäß in der Anzahl der Militärischen Bewegungen bemerkbar macht.

As the airport was originally built for the Spanish Air Force, this service is present till today with a base and several flights. Next to transports you can see from time to time as well fighters of the Spanish Air Force. As the base was scaled down in recent years this naturally had an impact as well on the number of military movements.

Lanzarote für Spotter

Für Fotografen bietet der Flughafen mehrere sehr gute Möglichkeiten und Positionen für geeignete Aufnahmen. Grundsätzlich ist gutes Fotografieren von morgens früh bis um ca. 11 Uhr als auch am Nachmittag von 16:00 Uhr bis Sonnenuntergang möglich.

Lanzarote for Spotters

For photographers the airport offers several opportunities and positions for good photos. In general, the conditions are good with regard to light from sunrise until around 11 AM and then from 4PM onwards till sunset.

Da die Anflüge zu 95 Prozent auf die Bahn 03 durchgeführt werden kann man sich morgens ganz gemütlich am „Punta Montanosa“ am Pistenende ans Meer setzten und die Flieger perfekt mit ca 100 mm aufnehmen. Durch den Bau eines zweiten Zaunes vor etwa 4 Jahren sind heute leider keine LineUp Fotos von hier aus mehr möglich. Wenn mal keine Flieger kommen kann man auch am gleich nebenan liegenden Playa de Guasimeta ein kühlendes kurzes Bad nehmen. Wer gerne anstelle von Landeaufnahmen gerne Abflüge fotografiert kann sich ganz gemütlich an die PlayaHonda setzten und von dort aus seine Fotos schiessen.

As approaches are done on the runway 03 for about 95% of all times you can position yourself in the morning comfortably at “Punta Montanosa” at the end of the runway close to the see and photograph the airplanes with approx. 100mm focal length. Due to the construction of a second fence line-up photos are not possible anymore from that position today. If thereis a gap in arrivals you take a refreshing bath at Playa de Guasimeta close by. If you prefer departures instead of arrivals you can take position at Playa Honda –and do your photos from there.

Nachmittags bietet sich die der „Parque Infantil Playa Lima“ neben dem Hotel Beatrice Play an. Von hier aus können ab ca. 16:00 Uhr die Flieger im schönsten Licht aufgenommen werden. Wer die Aufnahmen etwas flacher mag kann einfach an der Strandpromenade Richtung „Playa Matagorda“ entlanglaufen. Am Nachmittag ab der selben Zeit können von den „Steinhaufen“ beim LineUp der Piste 03 ebenfalls Fotos gemacht werden – hier hat man die Möglichkeit für Taxi-, Line-Up als auch Anflug-Fotos.

In the afternoon a good location is the “Parque Infatil Playa Lima” next to the hotel Beatrice Playa. From here planes can be photographed in perfect light from around 4PM onwards. For the ones who prefers pictures where the planes are lower –just continue along the beach promenade “Playa Matagorda” and choose your position. In the afternoon –starting at the same time –you can take as well position at the rock hills close to the line-up of runway 03 –from thee you can photograph taxi, line-up and arrivals.

Zusammenfassung

Lanzarote ist sowohl als Ferien Destination zum Baden als auch als Spottertrip sehr zu empfehlen und wird auf jeden Fall ein unvergesslicher Trip sein.


Summary

Lanzarote is as holiday destination for bathing but as well plane photography highly recommended and for sure will be an unforgettable trip.

Bruno Geiger, February 2020