Bell505 - Aviation-Media.com

The new Bell Helicopters Model 505 Jet Ranger X seems to connect seamlessly to the worldwide success of his predecessor, the Bell 206 Jet Ranger / Long Ranger. 100 of the new type have been delivered by the American producer, many of those are flying in Europe. From China a large order for 110 of the type could be registered. The type shall be now made known as well in Germany – after receiving the type certification by EASA end of 2017.

Der neue Bell Helicopters Modell 505 Jet Ranger X scheint weltweit am Erfolg des bekannten Bell 206 Jet Ranger / Long Ranger anknüpfen zu können. 100 des Typs hat der amerikanische Helikopter-Hersteller weltweit bereits ausgeliefert, viele davon fliegen in Europa. Aus China liegt bereits eine Großbestellung über 110 Stück vor. Jetzt soll der Ende 2017 von der EASA zugelassene Helikopter auch in Deutschland bekannt gemacht werden.

In 2018 two helicopters were sent to tour across Europe and were made available for demo flights for selected and potential customers. The first stop in Germany was the airport of Mönchengladbach. Host and organiser of the event was Rheinland Air Service (RAS).

With this new turbine powered helicoptered Bell sees as main potential customers flying schools, but as well private customers and companies offering sightseeing flights. The highly variable interior with a flat floor enables the transport of even bulky loads once seats are removed, in addition a hook for external loads is available as well.

2018 tourten zweiHubschrauber durch Europa und standen dabei ausgewählten Kunden und Interessenten für Demoflüge zur Verfügung. Erste Station in Deutschland war der Flughafen Mönchengladbach. Gastgeber und Organisator des Events war Rheinland Air Service (RAS).

Mit dem neuen Turbinen-Helikopter zielt Bell besonders auf Flugschulen, aber auch auf Privatkunden und Rundflugunternehmen. Der variable Innenraum mit flachem Boden erlaubt den Transport auch von sperrigen Gütern bei ausgebauten Sitzen, darüber hinaus gibt es einen Lastenhaken für Aussenlasttransporte.

Jonathan Castorena, Regional Sales Manager for Germany, Austria and Switzerland emphasises three main advantages in the light turbine engine powered helicopter: The perfect round visibility even from the back seats, the powerful engine and the agile flight characteristics, which were as well demonstrated to the author. Pilots benefit in addition from the up to date avionics equipment Garmin G1000H.

Jonathan Castorena, Regional Sales Manager für Deutschland, Österreich und die Schweiz, sieht drei wesentliche Vorteile in dem leichten Turbinenhelikopter: Die gute Rundumsicht auch von den hinteren Sitzen, das starke Triebwerk und die agilen Flugeigenschaften, von denen sich der Autor selbst überzeugen konnte. Piloten profitieren zudem vom zeitgemäßen Avionikpaket Garmin G1000H.

The 505 Jet Ranger X is the first helicopter model from Bell powered by anengine provided by the French company Safran. The Arrius 2R delivers a maximum take-off performance of 505 hp (377 kW) and enables with 125 kts / 231 km/h a sporty cruise speed in combination with a maximum range of 352 mn / 306 sm / 566 kilometres. A direct flight from Munich to Berlin is thus possible. The empty weight is slightly less than a metric ton (exactly 989 kilograms), maximum take-off weight is 1669 kilograms – for fuel, pilot, passengers and cargo. Rotor and rotorhead are common with the well proven Jet Ranger.

Die 505 Jet Ranger X ist der erste Hubschrauber von Bell, der von einer französischen Safran-Turbine angetrieben wird. Das Arrius 2R liefert eine maximale Startleistung von 505 WPS (377 kW). Der Hubschrauber erreicht mit 231 km/h eine flotte Reisegeschwindigkeit und bietet eine Reichweite von 566 Kilometer. Eine Flugstrecke von München nach Berlin ist Non-Stop kein Problem. Eine knappe Tonne, also 989 Kilogramm wiegt der 505 und kann hat ein maximales Abfluggewicht von 1669 Kilogramm, also 680 Kilogramm können zugeladen werden. Rotor und Rotorkopf wurden von der bewährten JetRanger-Reihe übernommen.

The Bell 505 Jet Ranger X is built in Canada in the site in Mirabel. Main delivery point for European customers is the Bell delivery center in Prague, Czech Republic, where final assembly and paint is performed. Spare parts are shipped from a logistic warehouse in Amsterdam, Netherlands and a training center was built in Valencia, Spain. Furthermore, there are certified service partners for the type, like Motorflug Baden-Baden in Germany or RUAG in Switzerland.

Die Bell 505 Jet Ranger X wird im kanadischen Mirabel gebaut. Anlaufstelle für europäische Kunden ist das Bell-Auslieferungszentrum in Pragin der Tschechischen Republik, wo die Endmontage samt Lackierung erfolgt. Ersatzteile werden aus einem Logistikzentrum in Amsterdam in den Niederlanden versendet, ein Schulungszentrum gibt es im spanischen Valencia. Zudem gibt es zertifizierte Servicepartner, etwa Motorflug Baden-Baden in Deutschland oder die RUAG in der Schweiz.

The Jet Ranger X was as well one of noteworthy guests at the Heli Days in Ohlsdorf in Upper Austria where it excited several potential customers with its new concept. As such it was one of the highlights of the event in 2018, organised by Daniel Ebner.

Der Jet Ranger X war zudem Gast bei den Heli Days in Ohlsdorf in Oberösterreich und konnte durch sein neuartiges Konzept auch hier zahlreiche Interessenten begeistern. Er war mit eines der Highlights dieser jährlichen Veranstaltung, organisiert von Daniel Ebner.

The last presentation of the type took place in Oberpfaffenhofen close to Munich, organised again by Rheinland Air Service. During this event mainly the customers located on the Alpine foothills, Tyrol and Switzerland reviewed the type and did as well several test flights.

Die letzte Präsentation des Helikopters war in Oberpfaffenhofen bei München und wurde ebenfalls vom Rheinland Air Service organisiert. Hier konnten vor allem Kunden aus dem Voralpenraum, Tirol und Schweiz den Helikopter ausgiebig begutachten und selbst fliegen.

Tom Ziegler, January 2019