Untitled photo

Bavarian Tigers - Mini Tigermeet 2019 at Neuburg

Ein Tigermeet in Deutschland – darauf hoffen viele Luftfahrt Enthusiasten seit der letzten Ausgabe eines großen Tigermeets – 2014 in Schleswig Jagel. Die Tigermeets sind dabei aber Großveranstaltungen mit teilweise bis zu 80 Flugzeugen, was natürlich auch einen großen Platzbedarf zum Abstellen der Flugzeuge als auch logistische Herausforderungen bezüglich der Unterkünfte für Piloten und Bodenpersonal zur Folge hat.

A Tigermeet in Germany – something many aviation enthusiasts look forward to since the last big such event took place – 2014 in Schleswig Jagel. These Tigermeets are large exercises with sometimes up top 80 aircraft, which requires sufficient apron space to park all aircraft but as well logistic possibilities to accommodate significant groups of pilots and ground crews.

Neben dem Jagdbombergeschwader 51 in Schleswig Jagel, das seit mehr als 25 Jahren zu den NATO Tigers zugehörig ist, sind die Bavarian Tigers, also das Taktische Luftwaffengeschwader 74 aus Neuburg, seit 2013 Mitglied. Das Geschwader übernahm die Tradition vom aufgelösten Jagdbombergeschwader 32 aus Lechfeld bei Augsburg.

Next to the Jagdbombergeschwader (fighter bomber wing) 51 in Schlweswig Jagel, which is member of the NATO Tigers since more than 25 years, the Bavarian Tigers (Taktische Luftwaffengeschwader –tactical air force wing) in Neuburg are in the community as well since 2013. The wing took over that tradition from the disbanded Jagdbombergeschwader 32 in Lechfeld close to Augsburg.

Da der Flugplatz Zell in Neuburg aber flächenmäßig einer der kleinsten in Deutschland ist, scheint eine solche Großübung alleine dort nicht möglich. Trotzdem hielt das Geschwader letzten Sommer ein sogenanntes Mini Tigermeet ab, zu dem nur zwei Geschwader mit eigenen Flugzeugen zum gemeinsamen Training anreisten, einige andere Staffeln aber zumindest Piloten als Beobachter entsandten. Da die Veranstaltung bewusst auf den Zeitraum gelegt wurde, in dem in Neuburg das Mittelalterfest stattfindet, wurde das Manöver passenderweise Medieval Mini Tiger Meet genannt.

As the airfield in Zell at Neuburg is in terms of area one of the smallest in Germany, such a large exercise seems not to be possible there. Anyhow the wing organised last summer a so-called Mini Tigermeet, where only two squadrons arrived with own aircraft for joint training, whereas several other squadrons only sent pilots as observers. As the exercise was scheduled by intention in the timeslot of the medieval festival celebrated in the town of Neuburg, it was called appropriately “Medieval Mini Tiger Meet”.

Unabhängig vom sozialen Teil, bei dem die Staffeln am Wochenende gemeinsam das Fest besuchten, war die Übung auch ein vollwertiges Training. „Die Nationen fliegen während des Treffens gemeinsam Missionen, die das gesamte militärische Einsatzspektrum abdecken“, so der damalige Kommodore des Geschwaders Oberst Thomas Früh. Einer der wichtigsten Bestandteile sei das gemeinsame trainieren, da Deutschland nicht allein, sondern mit den anderen Nationen im Einsatz sei.

Independently of the social part taking place on the weekend where all crews attended the festival together, the exercise was a solid training. “The nations fly joint missions during the meet, and those cover the full spectrum of possible military operations”, as Colonel Thomas Frueh, at that time Commodore of the wing explained. One of the most important parts is the joint training, as Germany was never alone in operations, but always with other nations.

Diese Gemeinsamkeit konnte auch am Freitag, den 05.07. beobachtet werden, an dem den Medien und Fotografen die Möglichkeit gegeben wurde die Übung auf dem Flugplatz zu fotografieren. Alle drei beteiligten Staffeln schickten Flugzeuge in die Luft – das Taktische Luftwaffengeschwader 74 als Präsent für die Fotografen den Tiger Eurofighter sowie die Jubiläumsmaschine 60 Jahre Luftwaffe sowie einige weitere Flugzeuge, die italienische 12 Gruppo alle ihre vier teilnehmenden Eurofighter, darunter die beiden Tigermaschinen und das Jagdbombergeschwader 51 aus Schleswig Jagel zwei Tornados.

This spirit could as well be observed on Friday July 5th, during which media and photographers received the opportunity to photograph the exercise on the airfield. All three present wings sent aircraft in the air – the Taktische Luftwaffengeschwader 74 as present for the photographers the Eurofighter in Tiger colours and the anniversary aircraft for 60 years German Air Force as well as several other aircraft, the Italian 12 Gruppo all four attending aircraft, among them the two Eurofighter in Tiger colours and Jagdbombergeschwader 51 from Schleswig Jagel two Tornados.

Als zusätzliche Besucher kamen zwei Eurofighter Doppelsitzer vom Taktischen Luftwaffengeschader 73 aus Rostock Laage vorbei, zusätzlich noch zwei H-145 Hubschrauber zur Pilotenschulung aus Manching oder Donauwörth (die Maschine im Tarnanstrich fliegt inzwischen bei der Serbischen Luftwaffe, die andere Maschine bei der Regierung von Indien). Ebenso anwesend (und auch fliegend) war eine SIAI Marchetti S.211 aus Italien.

Additional visitors passing by were two Eurofighter double seater from the Taktische Luftwaffengeschwader 73 in Rostock Laage and two H-145 helicopters on pilot training from Manching or Donauwörth (the helicopter in camouflage is now flying with the Serbian Armed Forces, the other one with the Government of India). Present in addition (and flying) was a SIAI Marchetti S.211 from Italy.

Obwohl kein „großes“ Tigermeet war die Veranstaltung doch eine willkommene Möglichkeit den Flugplatz Zell zu besuchen und direkt auf dem Flugfeld fotografieren zu können. Vielen Dank an die Bavarian Tigers für die Organisation und hoffentlich bis bald.


Florian Szczepanek, April 2019

Although not a “large” Tigermeet the event was a welcomed opportunity to visit the airfield in Zell und make photos directly on the airfield. We would like to Thank the Bavarian Tigers for the organisation and hope to see them soon again.